Melden Sie sich an

Werde ich abgehört — So erkennen Sie das Abhören So stellen Sie fest, ob Sie abgehört werden Die Vertraulichkeit des nicht öffentlich gesprochenen Wortes — also auch die Vertraulichkeit aller Ihrer privaten Gespräche — wird vom Gesetzgeber geschützt. Spionage-Apps sind dazu geeignet, Ihr Telefon heimlich zu überwachen. Ist die App auf dem Smartphone, so übernimmt sie im Hintergrund viele Funktionen und liefert Daten an dritte Personen.

Wird mein Handy überwacht - Werde ich abgehört? Handy-Spionage?

Eine solche Spionage-App ist in der Regel für den Nutzer unsichtbar. Kriminelle, Wettbewerber, der eigene Partner oder die eigene Partnerin nutzen die kriminelle Mittel, um das Telefon zu überwachen. Das Ziel: Sie wollen mit der installierten App an geheime Daten gelangen. Hat jemand ihr Handy in der Hand gehabt, so konnte er eine Spionage-App installieren. Von diesem Augenblick an hört der Täter jedes Gespräch mit, das Sie führen. Er bekommt darüber hinaus eine Kopie aller E-Mails.

Dazu nutzt er das Mikrofon, das in ihrem Handy eingebaut ist. Dieses schaltet sich lautlos ein, und der Täter hört, was im Raum, in dem das Smartphone ist, gesprochen wird. Sie haben vermutlich von den Fällen gelesen, in denen Nacktfotos von Prominenten in der Öffentlichkeit auftauchten.

Handy Überwachung mit der Überwachungs App für Eltern

Diese Nacktfotos befanden sich alle auf Handys, die dritte Personen gehackt haben. Die Täter haben sich illegal Zugriff zum Handy verschafft und konnten in der Fotogalerie leicht die passenden Bilder heraussuchen, die Sie interessierten. Wenngleich sich eine Spionagesoftware gut tarnt, lässt sich dennoch in bestimmter Form prüfen, ob etwas nicht richtig ist. Stellen Sie fest, dass ihr Smartphone plötzlich einen deutlich höheren Stromverbrauch hat und der Akku viel kürzer hält, ist das ein denkbares Indiz. Die Spionagesoftware führt versteckte Arbeiten aus.

Dafür benötigt sie Strom. Um genau diese Energie verringert sich die Kapazität ihres Akkus. Selbst wenn Sie Ihr eigenes Handy gerade nicht nutzen, ist es aktiv und verbraucht Strom. Er hat eine begrenzte Lebensdauer. Sollten Sie in jüngster Zeit deutliche Unterschiede beim Akku-Verbrauch feststellen, so liegt der Verdacht auf der Hand, dass irgendetwas nicht stimmt.

Ein anderes wichtiges Anzeichen ist das plötzliche Erwärmen ihres Handys. Wenn es irgendwo liegt, ohne dass Sie etwas damit machen, und es wird trotzdem warm, muss es einen Grund geben. Tatsache ist, dass in solchen Fällen innerhalb des Gerätes Arbeitsvorgänge erfolgen. Diese sorgen für eine Erwärmung des Handys. Haben Sie selber nichts damit gemacht, und ihr Handy erwärmt sich ohne erkennbaren Grund? Dann liegt der Verdacht auf der Hand, dass noch Prozesse laufen, von denen Sie nichts wissen. Haben Sie in jüngster Zeit festgestellt, dass ihr Handy Dinge macht, von denen Sie nicht wissen warum das der Fall ist?

Absolute Diskretion.

Kann man eine Handyüberwachung feststellen? So geht es.

Manche Menschen werden andererseits auch von ihren Noch-Ehepartnern ausspioniert, vor allem dann, wenn ihr beide gerade in Scheidung lebt. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Auch wenn sich das Telefon nicht ohne Probleme oder mit Verzögerung ausschalten lässt, sollte dies Sorgen erregen.

Es könnte sein, dass sie in solch einem Fall einer behördlichen Aufforderung nachkommen. Lässt sich der Bildschirm nicht ausschalten oder er geht von alleine an, ohne dass Sie am Handy waren? Besonders auffällig: Sie wollen die Kamera in ihrem Handy anmachen und in dem Augenblick erhalten Sie eine Fehlermeldung.

Angeblich sei die Kamera nicht verfügbar. In dem Augenblick ist ihnen bewusst, dass die Spionageapp gerade auf die Kamera zugreift. Wenn Sie ihr Handy komplett ausmachen und herunter fahren, so dauert das. Das kennen Sie von früher. Wenn ihr Smartphone deutlich länger braucht, um herunter zu fahren, muss das seinen Grund haben.

Callback Service

Fakt ist: Die Überwachungssoftware ist mit verschiedenen Prozessen verbunden, die im Hintergrund ablaufen. Wollen Sie das Handy ausschalten, muss dieses sämtliche laufenden Prozesse beenden. Läuft eine Überwachungssoftware, sind demzufolge deutlich mehr Prozesse auszuschalten als üblich. Das mobile Datenvolumen ist in der Regel begrenzt. Sind Sie bisher mit Ihrem Datenvolumen zurecht gekommen? In letzter Zeit reichte es vorne und hinten nicht mehr, ohne dass Sie ihre üblichen Aktivitäten am Handy verändert hätten?

Dann muss das einen Grund haben. Wenn Sie nicht mehr streamen als sonst und nicht mehr im Internet surfen, liegt die Ursache für den hohen Datenverbrauch woanders. Im schlimmsten Fall musst du darauf warten, dass dein Überwacher sich von allein verrät oder gar zu erkennen gibt. Nun zur guten Nachricht: Es gibt einige Anzeichen und Apps, die dir nicht nur helfen, den Täter zu entlarven, sondern auch, dessen Spionage-App zu entfernen. FlexiSpy, wie andere Spionage-Apps auch, benötigt einen Internetzugriff, um protokollierte Daten übertragen zu können.

Solltest du also beispielsweise keine mobile Daten-Flatrate haben, merkst du relativ schnell, ob der Verbrauch plötzlich gestiegen ist. Zur Überprüfung kannst du einen Blick in die laufenden Prozesse werfen und nachschauen, welche Anwendung wie viele der Ressourcen in Anspruch nimmt. Ungewöhnliche Verhaltensmuster deines Handys geben dir ebenfalls Aufschluss darüber, dass etwas faul sein könnte. Geht zum Beispiel der Bildschirm von alleine an oder lässt sich nicht ausschalten, kann dies bedeuten, dass verdächtige Hintergrundprozesse ablaufen.

Ein weiteres Indiz kann eine Fehlermeldung beim Aufrufen der Kamera sein. Eventuell greift nämlich die Spionage-App gerade darauf zu. Benötigt dein Handy sehr lange, um herunter zu fahren, ist es möglich, dass Überwachungsdaten übermittelt werden, die den Prozess verzögern. Fehlerfrei agierende Überwachungssoftware gibt eigentlich keine erkennbaren Zeichen von sich. Sollte die Spionage-App allerdings nicht ganz rund laufen, kann es sein, dass du Nachrichten zu sehen bekommst, die auf den ersten Blick nach Chaos aussehen.

Darin könnten sich Codes verbergen, durch die eine Spionage-App Anweisungen erhält. Wichtig ist zunächst, dass du beim Auftreten von nur einem der genannten Anzeichen, wie einem schwachen Handy-Akku, nicht gleich vom Schlimmsten ausgehst.

Telefon abhören bemerken

Besonders in diesem Fall gibt es nämlich eine ganze Reihe an Ursachen. Bestimmte Fehler beim Aufladen deines Handy-Akkus solltest du zum Beispiel unterlassen, da dieses deine Batterie stark belasten können. Treten mehrere solcher Vorgänge allerdings gleichzeitig auf, wird es Zeit, zu reagieren. Am besten überprüfst du in einem ersten Schritt, welche Apps auf deinem Handy eigentlich installiert sind.

Prozesse oder Anwendungen, die Wörter wie "spy" oder "monitor" enthalten, stehen sehr wahrscheinlich mit Spionage-Apps in Verbindung. Zur zusätzlichen Überprüfung gibt es Datei-Manager-Apps, mit denen du die Dateien auf deinem Handy durchforsten kannst. Um am Ende aber wirklich sicher zu gehen und eine Spionage-App zu erkennen und zu finden, reicht ein simpler Check per Google. Verdächtige Name von Anwendungen suchst du ganz einfach im Internet. Auf diese Weise erfährst du im besten Fall sofort, ob die Anwendung, die du nicht zuordnen kannst, eventuell sogar eine Spionage-App ähnlich wie FlexiSpy ist.

Wenn du sichergehen willst, können dir Security- und Anti-Viren-Programme weiterhelfen.

Anhand verschiedener Faktoren können sie Spionage-Apps erkennen und sogar vom Handy entfernen. Damit kannst du herausfinden, ob jemand dein Handy gerootet hat Android beziehungsweise ob ein heimlicher Jailbreak iPhone durchgeführt wurde. Überwachungssoftware braucht für viele Funktionen beispielsweise einen Root-Zugriff auf Android-Geräte. Ist dir eine gefährliche Anwendung ins Auge gesprungen, kannst du versuchen, diese gezielt mit einer Anti-Virus-App zu entfernen.