Datenfresser: Wir zeigen Ihnen wir Ihr Datenvolumen länger hält

Falls Du Fragen zu den smartphonepiloten hast oder einem Angebot hast, schreib' mir gern eine Nachricht über das Kontaktformular. Datenverbrauch auf dem iPhone anzeigen lassen Nahezu jeder Smartphone Tarif enthält eine Internet Flat mit einem vertraglich festgelegten Datenvolumen. Verbrauchtes Datenvolumen mit iPhone Bordmitteln ermitteln Das iPhone hat bereits Bordmittel integriert, mit denen Du den Datenverbrauch auslesen kannst.

Und das ist natürlich schnell mal vergessen … Abhilfe Methode 2: Das hat eine ganze Reihe an Vorteilen: Die Statistik wird zu einem frei wählbaren Tag im Monat automatisch zurückgesetzt. Das verbrauchte Datenvolumen wird auch pro Tag berechnet.

Verbrauchtes Datenvolumen anzeigen

Schreibe einen Kommentar Antworten abbrechen You have to agree to the comment policy. Benachrichtigungen Newsletter abbestellen Push-Benachrichtigungen abbestellen. Hier könnt ihr sehen, wie hoch der mobile Datenverbrauch im aktuellen Zeitraum ist, wobei hier zu beachten ist, dass der aktuelle Zeitraum nicht automatisch mit eurem Rechnungszeitraum übereinstimmt.

Wenn wir — wie am Screenshot zu sehen — beispielsweise 8,6 GB lesen, bedeutet das nicht, dass in diesem Monat bereits 8,6 GB verbraucht wurden. Scrollt auf dieser Seite der Einstellungen bis ganz nach unten und tippt auf Statistiken zurücksetzen. Idealerweise solltet ihr dies zum Beginn eines neuen Monats oder übereinstimmend mit eurem Rechnungsdatum machen, welches ihr bei eurem Anbieter bzw.

Nutzung von mobilen Daten auf dem iPhone und iPad überprüfen

Wenn Sie nach unten scrollen, finden Sie die Übeltäter. Das führt aber oft zu Problemen. Aktualisieren Sie manuell, funktionieren diese natürlich weiterhin. Dafür im obigen Menü die jeweilige App anklicken und das Häkchen für diese App setzen. Updates, insbesondere Systemupdates, können das Volumen stark beanspruchen. Gehen Sie in den Play Store bzw.

iOS 7: mobilen Datenverbrauch einzelner Apps anzeigen

Google Chrome bietet Nutzern eine Datenkomprimierung an. Chrome nutzt dann Google-Server, um besuchte Seiten zu komprimieren.


  • Energieverbrauch von Apps kontrollieren.
  • whatsapp im flugmodus lesen?
  • handy orten lassen android.
  • So schneidet der Thermomix-Klon von Aldi im Test ab?

SSL-Seiten sind daher hiervon ausgeschlossen. Autoplay in Facebook ist noch relativ frisch, dennoch ein richtiger Datenfresser. Das saugt Datenvolumen. Wie das geht haben wir hier beschrieben:.


  1. Verbrauchtes Datenvolumen: Unstimmigkeiten zwischen iOS und Anbieter.
  2. handy orten letzter standpunkt?
  3. iphone orten jailbreak.
  4. Diese Apps stehen in der Regel kostenfrei zur Verfügung. Oft sind bei diesen Apps auch Daten-Monitore mit dabei, die anzeigen, wie viel Volumen verbraucht wurde. Diese Systeme sind meistens sehr genau, das sie direkt auf den Abrechnungsdaten der Anbieter basieren. Leider gibt es diese Apps nicht bei allen Anbietern und auch nicht alle zeigen das verbrauchte Datenvolumen an. Die Möglichkeit, ein Limit zu setzen und die Datenverbindung ab einem bestimmten Datenverbrauch zu deaktivieren, bietet fast keine App.

    IPHONE 8 PLUS WATERPROOF TEST (UNDERWATER)

    Man muss also bei diesen Apps dennoch das mobile Internet selbst abschalten. Daher sind die Anbieter-Apps durchaus interessant, bieten aber nicht in jedem Fall eine Lösung.

    iPhone 8 Plus: Akku-Tipps für eine längere Laufzeit

    Dazu sollte man im Hinterkopf behalten, dass im Zweifel immer das Volumen gilt, was der eigene Anbieter erfasst und abrechnet. Wenn die App auf dem Handy also nicht genau misst, bleibt man dennoch auf eventuell anfallenden Gebühren sitzen. Es gibt auch die Möglichkeit ein Limit zu setzen. Dort wird grafisch und auch in Zahlen angezeigt, wie viel Daten übertragen wurden.

    Allerdings muss die Nutzung nicht in jedem Fall mit der Datenmessung beim Anbieter übereinstimmen, die Werte können abweichen. Trotzdem sieht man an dieser Stelle recht gut, wie viel Daten verbraucht wurden und auch, welche Apps dafür verantwortlich sind. Man kann an dieser Stelle auch ein Limit hinterlegen.

    Wird dieses Limit überschritten, deaktiviert das System die mobile Datenübertragung.