Apple TouchID erneut ausgetrickst

Wer in schneller Folge fünfmal die Einschalttaste betätigt, aktiviert das Notrufmenü. Gleichzeitig deaktiviert er das Entsperren des Geräts per Fingerabdruck. Die Funktion vereinfacht es also einerseits, Hilfe zu rufen. Andererseits hilft sie auch, wenn man gerade nicht das Opfer ist, sondern der Verdächtige.

Interpretiert wird die Funktion deshalb als "Polizeitaste", oder genauer: als Antipolizeitaste. Denn wenn Touch ID beziehungsweise die kolportierte Gesichtserkennung im iPhone 8, die Touch ID ersetzen soll deaktiviert ist, brauchen Strafverfolger den Passcode, um ein beschlagnahmtes iPhone zu entsperren. Offiziell hat Apple die Funktion bisher nicht erwähnt. Es ist also unklar, was sie wirklich bezwecken soll und ob sie in der finalen Version von iOS 11 überhaupt enthalten sein wird. Entdeckt wurde sie von einer Programmiererin, die ihren Fund auf Twitter verbreitete , mehrere Medien haben den Trick daraufhin nachvollziehen können.

Press power button rapidly 5 times and it opens the 2nd screen, but it also forces passphrase entry! Das Antipolizeiszenario liegt aber auf der Hand: Wer befürchtet, sein iPhone könnte in den nächsten Sekunden an einer Grenze kontrolliert oder von der Polizei beschlagnahmt werden, kann mit dem fünfmaligen Drücken der Taste die im Vergleich zur Finger- oder Gesichtserkennung schwerer zu knackende Barriere hochziehen. Das geht unauffällig in der Hosentasche und wesentlich schneller, als Touch ID über das Einstellungsmenü auszuschalten oder das iPhone herunterzufahren.

Smartphone-Test: Apples Fingerabdruck lässt sich austricksen

Die Botschaft an die Öffentlichkeit lautete: Eure Daten sind auf unseren Geräten sicher vor staatlichen Zugriffsversuchen, egal in welchem Land ihr lebt. Solange Touch ID aktiviert ist und der Akku nicht leer, haben Behörden also eine realistische Chance, ein iPhone durchsuchen zu können. Zumal sie Fingerattrappen relativ problemlos herstellen können, da sie ja auch die Fingerabdrücke eines Verdächtigen nehmen dürfen. Manche Richter haben es der Polizei sogar gestattet , den Verdächtigen zu zwingen, sein Gerät selbst per Fingerabdruck zu entsperren.

Sollte das iPhone 8 tatsächlich eine Gesichtserkennung haben, wäre das Entsperren gegen den Willen des Besitzers sogar noch einfacher — man müsste es ihm nur vors Gesicht halten. Der Passcode hingegen ist sehr viel schwerer zu knacken. Apple verlangt einen sechsstelligen PIN, alternativ kann man aber auch eine lange und entsprechend sicherere Passphrase wählen. Nach drei falschen Eingaben verlängert sich zunehmend der zeitliche Abstand zum nächsten möglichen Versuch. Es war noch nie ein Problem im Ernstfall an die Daten eines iPhones zu kommen.

Und nun? Der Sensor reicht für den normaluser aus, auch für das was wir heute damit machen. Es soll den Code unnötig machen.

iPhone 6 Holzleim-Hack: Finger-Scanner TouchID erneut geknackt

So sehe ich das auch. Wer hat bitteschön einen 3D Drucker, der hochauflösund genug und genau genug für Fingerabdrücke ist? Auch wenn 3D Drucker weit verbreitet sind inzwischen, die Auflösung reicht oft nicht für sowas ganz abgesehen vom Material. Das man das mit nem künstlichen Finger nachbilden kann, hätte ich nie bezweifelt.

Die Frage ist doch, wer das macht??? Der Aufwand lohnt sich nur für Leute, die sonst auch nen Hacker daran setzen würden, das iPhone zu knacken…. Ein 4 Stelligen Code anknackst man auch simpel, aber der id Sensor macht es doch recht angenehm sein Gerät zu entsperren. Schade drum…. Doch nicht sicher… Der kerl is entweder extrem nervös oder auf entzug Genau, es ist ein Komfort Feature und ich werde es auf alle Fälle nutzen. Alles halb so wild. Wollte der Apfel da nur beschwichtigen? Fände es sehr schade, wenn es so einfach zu überlisten wäre wie in den Filmen vor x Jahren. Hast so geheime daten am iphone?

Wer macht sich die mühe? Und wenn ein dieb mein iphone klaut, so schnell kann er gar ned schaun liegt er min gesicht nach unten im nächsten see, weil ichs per gps geortet hab ;. Wieso glauben hier immer mehr an das was der Staat einem vorgaukelt? Es reicht doch, wenn deine Freundin nachts deinen finger auf dein Handy legt und sich dann mal durch deine Emails, SMS und Facebook stalkt.

Oder selbst wenn dir das alles egal ist. Es ist ein Schutz deiner Privatsphäre, den du mit der leichtfertigen Nutzung von biometrischen Daten, einfach aufgibst. Ausserdem geht es auch um stehlen von iPhones … Wenn dir einer auf der Strasse das Telefon abnimmt, dann will ich dich mal sehen, wie du ihn per Gedankenkontrolle ortest … Und wenn er dann auch schon Zugriff auf deine Daten hat, dann kann er es auch im Nu neu aufsetzen und verkaufen. Und es geht ums Prinzip.

Wenn mir jemand etwas verkauft, das nicht existiert Und sei es nur diese Blutgefässerkennung des Sensors dann ist das Betrug. Da haben wohl welche zu viel James Bond geschaut.. Ist auch klar das alle Diebe so einen Aufwand betreiben….


  • verlorenes handy orten ohne registrierung!
  • handy anrufe kontrollieren!
  • iphone 6 orten ohne sim karte!
  • iPhone 6 TouchID gehackt: Fingersensor wurde nur geringfügig verbessert.
  • Auch interessant.
  • iphone 6 orten wenns aus ist;
  • Nichts gelernt.

Dein handy is voll mit fingerprints. Wüsste wohlgemerkt nicht warum sich jemand die arbeit machen sollte gerade mein gerät zu entsperren. Dann noch einen verwertbaren, nicht verschmierten und nicht durch andere Abdrücke verdeckten Abdruck von den anderen 9 Fungern zu finden … Das muss mir erst mal einer zeigen, wo so ein Abdruck auf meinem iPhone zu finden ist. Schon ein bisschen Fail, wie ihr vorhin noch Touch-ID angepriesen habt und nun diesen Beitrag online stellt.

Die Einschätzung, dass Touch ID zuverlässig funktioniert und sehr schnell und praktisch ist, schneidet sich nicht damit, dass Leute, die sich mit dem Erstellen von künstlichen Fingerabdrücken auskennen und das muss man ja erst mal das System knacken können. Auch vermeintlich sichere Passwörter können geknackt werden. Oder einfach irgendwo aufgeschrieben und von jemandem falschen gefunden werden. Was will der CCC dagegen tun?

Wenn der Scanner den richtigen Finger scannt und nicht den aufgelegten künstlichen Abdruck? Oder verstehe ich das Video nicht?

Touch-ID lässt sich mit Kinder-Knete austricksen - Macwelt

Man brauch nur dein iPhone und nimmt davon dann die Fingerabdrücke, sollten ja genug vorhanden sein. Mit dem kleinen Finger berührt man das iPhone kaum, zumindest nicht aufm Display und einen Abdruck von meinen Ledercase zu fotografieren dürfte kaum möglich sein. Wenn jemand dir dein Handy aus der Tasche klaut hat er auch automatisch deine Fingerabdrücke…. Also ich weis ja nicht wie du dein iPhone entsperrst und bedienst. Ich drücke nicht den kompletten Daumen bei der Bedienung aufs Display, sonders wische darüber oder tippe mit einer kleinen Stelle meines Daumens.

Und wenn ich mir mein Display so anschaue will ich schwer bezweifeln das da irgend jemand einen kompletten Abdruck nehmen kann ;-. Der Aufwand muss sich ja lohnen an ein iPhone um soviel Kriminelle Energie veranstalten zu müssen. Da nehme ich halt zum Ensperren nur den linken Zeigefinger den davon gibt es kein Abdruck am iPhone da ich es nur mit der rechten Hand bediene.

Wie einfach biometrische Systeme auszutricksen sind

Erstens, der Typ ist Ultra nervös! Auf jedenfall noch mal, interessiert mich brennend! Seid ihr alle blind???

How To Unlock ANY iPhone without THE Passcode or TouchID

Angelernt und gescannt wird der Zeigefinger. Mit Folie kommt der Abdruck des Zeigefingers auf dem Mittelfinger. Dies akzeptiert der Sensor. Ganz klares Ding! Ist dein 4 Stellungen Code sicherer? Wenn du ne atomwaffenapp drauf hast, versteh ich deine Bedenken.

Ich hab das 5s auch nicht, aber sicher nicht weil ich es unsicher finde. Mal ehrlich: was für Daten muss Ottonormaluser auf dem iPhone haben damit sich jmd fremdes eine solche Mühe macht um an ein entsperrtes Gerät zu kommen??? Abschusscodes von Thermonuklearwaffen??? Oder doch nur die Telefonnummer die sowieso im Telefonbuch steht? Also bitte die Kirche im Dorf lassen!!! Das mag ja gut und gerne sein, aber dann sind es Behörden die sich Zugriff auf DEIN Smartphone verschaffen und die haben auch ganz andere Möglichkeiten.

iPhone 6 TouchID gehackt: Fingersensor wurde nur geringfügig verbessert

Und wer wirklich wichtige Notizen auf seinem iPhone speichert ist auch selber Schuld, denn diese werden ja auch in der Cloud gespeichert und sind damit auch virtuell verfügbar und somit angreifbar! Moment, was war die Aussage? Es geht doch nicht darum ob es irgendwie möglich ist, das Ding im Labor zu überwinden, im Labor ist viel möglich. Man kann ja im Zweifel auch den Finger amputieren den man braucht…. Mir persönlich reicht die Sicherheit vollkommen in Verbindung mit nicht nur einem 4 Satelliten Code.

Was bringt das?!? Zuerst scannt er den Zeigefinger und dann entsperrt er es mit dem Mittelfinger. Der programmierte das iPhone auf seinen Zeigefinger und legt die Folie dann über den Mittelfinger. Sind also verschiedene! Wäre es eine andere Person, würde das auch nicht mehr oder weniger dasrüber aussagen, ob Fake oder nicht — denn man kann ja auch zuvor die Fingerabdrücke von zwei verschiedenen Personen hinterlegt haben.